Anzeige:

Rezepte für 4 Personen

Vorspeise:  Snøfriskcreme;

300 g Snøfrisk naturell, 1/2 Teelöffel feingeriebene ungespritzte geriebene Apfelsinenschale, ½ Teelöffel ungespritzte Limettenschale, 2 frische Feigen und getoastete Baguettescheiben.

Rühren Sie den Käse schaumig und geben Sie die geriebenen Schalen dazu. Formen Sie den Snøfrisk mit einem Löffel, geben ihn auf einen Teller und geben 2 Feigenscheiben darauf. Dazu den Toast servieren.

Hauptspeise: Rinderroulade gefüllt mit Kürbis und Frischkäse

800 g Rouladen-Fleisch, 200 g körniger Frischkäse, 300 g Kürbisfleisch, Salz, schwarzer Pfeffer, Öl und ca. 1 Liter  Brühe

Das Fleisch vom Metzger dünn schneiden lassen, mit schwarzem Pfeffer und Salz  würzen. Das Fleisch vom geschälten Kürbis in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Öl leicht anbraten. Mit Senf  und Rosmarin würzen, aus der Pfanne nehmen und auf das Fleisch verteilen.  Den Frischkäse darauf geben, zusammenrollen und mit einem Spieß, Nadel oder auch Bindfaden gut fixieren.  Die Füllung sollte in dem Fleisch bleiben!  Die Rouladen in einem Bräter (am besten geeignet ist ein Gussbräter) rundum scharf anbraten, auf einen Teller legen, Tomatenmark und grobe Zwiebelwürfel in den Bräter geben und anrösten lassen. Wer möchte, mit einem Schluck Rotwein ablöschen,  mit 500 ml leichter Brühe auffüllen, aufkochen lassen und das Fleisch dazu geben. Unter einem Deckel bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Ab und zu die Flüssigkeit  kontrollieren und die Rouladen drehen, eventuell etwas Brühe nachfüllen.  Die Rouladen sollten schön weich werden, dann aus der Sauce herausnehmen, die Sauce durch ein Sieb gießen, eventuell leicht sämig abdicken. Vor dem Servieren sollten Sie die Fixierung entfernen.

Dazu passt sehr gut ein frisches Kartoffelpüree, mehlig kochende Kartoffeln schälen und im Salzwasser weich kochen, abgießen und mit einem Stück Butter und flüssiger Sahne zu Püree stampfen.

Dessert: Karamellpudding

20g frischer Ingwer, 1 ganze frische Vanilleschote,70g Zucker, 300g Sahne, 2 Eier, 1 Eigelb, 250g Creme fraiche, frische Minzblätter

Den Ingwer schälen und fein raspeln  die Vanilleschote halbieren und das Mark mit einem Teelöffel in die Sahne geben, die Hälfte des  Zuckers, Minze (Menge je nach Geschmack) dazugeben und aufkochen. Von der Energie wegziehen. In einer Schüssel die Eier, das Eigelb und die Creme fraiche zusammenrühren unter die Sahne ziehen und durch ein feines Sieb gießen. Den Backofen auf 160° vorheizen. Feuerfeste Förmchen leicht einfetten, dann mit der Sahnemasse füllen. Ein tiefes Backblech oder ähnliches mit heißem Wasser soweit füllen, dass die Förmchen zur Hälfte bedeckt sind. Knapp eine Stunde bei 160°, möglichst keine Umluft, garen. Über Nacht unter einem Tuch kühl fest werden lassen. Mindestens eine Stunde vor dem Servieren in die Küche stellen, dann mit braunem Zucker bestreuen und den Zucker mit einer Küchenlötlampe oder einem Stabfeuerzeug abflämmen bis der Zucker karamellisiert. Wer beides nicht zur Verfügung hat: im Ofen unter GRILLEN stellen.  Zeitnah servieren, damit der Karamell nicht wieder weich wird. Gerne geben Sie noch fertige Karamellsauce dazu.

Guten Appetit!                                      Vel bekomme!

Ihr Küchenchef
Werner Birkenheier

Snøfrisk, den streichfähigen Käse aus 80% Ziegenmilch und 20% Kuhsahne, bekommen Sie im gut sortierten Lebensmittelhandel.

Aus dem Rest des Kürbis kochen Sie mit ein paar Kartoffeln, Speckwürfeln, getrockneten Tomaten  und frischen Kräutern eine leckere Suppe. Dazu alles würfeln, in Öl kräftig anbraten und mit Brühe auffüllen. Sind die Kartoffeln gar, pürieren Sie mit einem Mixstab alles zusammen. Die Suppe wird sämig, schmecken Sie mit Muskat und Knoblauch ab. Dazu braucht man nur ein leckeres Brot.

 

 

Termine & Infos!

Aktuelle Termine

z.Zt. keine Hinweise !

...alle Termine der DNG-Bonn



Veranstaltungen Dritter

z.Zt. keine Hinweise !

Pervez Mody „…ein sprühender Virtuose mit Gefühl und Gespür, der lodert in der Musik…“ (BZ)
Pervez Mody „…ein sprühender Virtuose mit Gefühl und Gespür, der lodert in der Musik…“ (BZ)
Pervez Mody „…ein sprühender Virtuose mit Gefühl und Gespür, der lodert in der Musik…“ (BZ)v
Pervez Mody „…ein sprühender Virtuose mit Gefühl und Gespür, der lodert in der Musik…“ (BZ)

...alle Veranstaltungen

Nach oben!