Donnerstag, 23. 1. 2020, 19:30 Uhr in der Bibliothek der Skandinavistischen Abteilung der Uni Bonn.
Knausgård übersetzen: Paul Berf (Übersetzer) im Gespräch mit Thomas Fechner-Smarsly.

Paul Berf gehört zu den renommiertesten Übersetzern aus dem Schwedischen und Norwegischen in Deutschland. Bekannt wurde er nicht zuletzt durch seine Übersetzung von Karl Ove Knausgårds "Min Kamp". Im letzten Jahr hat er ebenfalls Knausgårds langen Essay über Edvard Munch, "Soviel Sehnsucht auf so kleiner Fläche" - zugleich Begleitbuch zur Düsseldorfer Munch-Ausstellung, ins deutsche übertragen.

Im Gespräch mit Thomas Fechner-Smarsly erläutert Paul Berf Aspekte seiner Arbeit im allgemeinen, aber auch, wie es war, mehrere Tausend Seiten Knausgård zu übersetzen.

Der Eintritt ist frei.

Samstag, 01.02.2020, 14:00 Uhr, Führung durch die Munch-Ausstellung in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen im Düsseldorfer K20.  Ausgewählt hat die Gemälde, Druckgrafiken und Skulpturen Karl Ove Knausgård.  Nähere Infos hier.